suppléments
musicaux

Nächste Konzerte

Im Moment sind keine Konzerte angesagt.

Vergangene Konzerte

... from the dark land

13. Januar 2023, 20 Uhr, Pauluskirche Bern
14. Januar 2023, 20 Uhr, Pauluskirche Bern

George Crumbs Streichquartett Black Angels – Thirteen Images from the Dark Land aus dem Jahr 1970 gehört zu den gewichtigsten und eindrücklichsten Kammermusikkompositionen des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Das Werk stellt eine kompositorische Auseinandersetzung mit den Gräueln des Vietnamkrieges dar, es klagt den Krieg an und trauert um die geschundenen Menschen. Das NERIDA Quartett nimmt sich dieses eindrucksvollen Werks an, das auch den Einsatz von Perkussionsinstrumenten sowie eine Vielzahl experimenteller Spieltechniken verlangt. Das Vokalensemble suppléments musicaux spiegelt und kontrastiert Crumbs Quartett mit Sätzen aus der vierstimmigen Messe des als Katholik in England verfolgten Renaissance-Komponisten William Byrd sowie sakralen A-cappella-Werke britischer und US-Amerikanischer Komponist*innen, die einen innigen Ruf nach Frieden inmitten des irdischen Elends beschreiben. In der abgedunkelten Pauluskirche fügen sich die gespielten und gesungen Klänge aus 5 Jahrhunderten zu einer innerlichen Friedensmeditation zusammen.

NERIDA Quartett
Saskia Niehl – Violine
Nevena Tochev – Violine
Grace Leehan – Viola
Alma Tedde – Violoncello

Vokalensemble suppléments musicaux
Moritz Achermann – Leitung

Eintritt frei, Kollekte


Cherubini / Beethoven

12. November 2022, 19.30 Uhr, Kirche Gümligen
13. November 2022, 17 Uhr, Kirche Gümligen

Luigi Cherubini: Requiem, In Paradisum, Marche Funèbre

Ludwig van Beethoven: Coriolan-Ouvertüre, Elegischer Gesang

Cantate Chor Muri-Gümligen
Suppléments musicaux (Leitung: Moritz Achermann)
Camerata Mobile (KM: Michael Keller)

Ewald Lucas, Leitung

Weitere Informationen und Tickets


Pur ti Miro

1. Juli 2022, 20 Uhr, Kulturhof Schloss Köniz
2. Juli 2022, 20 Uhr, Kulturhof Schloss Köniz
3. Juli 2022, 17 Uhr, Farelsaal Biel/Bienne

Ein szenischer Konzertabend barocker Lustbarkeit. Mit Tanz, bewegtem Chor und Instrumentalensemble

Pur ti Miro ist ein szenischer Konzertabend mit Gesang, Instrumentalmusik und Tanz, welcher sich den Themen Zärtlichkeit und romantischem Schwelgen, unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung, widmet. Zeitgenössischer Tanz trifft hier auf barocke Musik, während der Chor singend und als bewegte Körperlandschaft auftritt. Wir laden das Publikum auf eine performative Reise ein, in der wir unser menschliches Bedürfnis nach Berührung in all seinen Facetten musikalisch und bewegt erforschen. Von Purcell, Monteverdi, Telemann zu Rameau und Barbara Strozzi suchen wir nach Ostinato-Mustern, nach musikalischem Ausdruck von Liebesaffekten und totaler Hingabe.

Compagnie Merce & John
Gaia Magrané, Marit Meløe, Michèle Benz – Tanz & Choreographie

Vokalensemble Suppléments musicaux
Moritz Achermann – Leitung

Vera Hiltbrunner, Itto Bakir – Sopran

Instrumentalensemble ad hoc
Sabine Stoffer – Konzertmeisterin

Gesamtkonzept
Moritz Achermann, Michèle Benz, Beatrice Wenger, Andreas Heiniger

Kulturhof Schloss Köniz: Tickets

Farelsaal Biel: Eintritt frei, Kollekte

Download Flyer (pdf), Gestaltung: Cyril Nusko

Welt ade

14. April 2022, 18 Uhr, Französische Kirche Bern

Benefizkonzert für Afghanistan

Die Freitagsakademie
Suppléments musicaux

Lea Meyer, Sopran
Ambra Biaggi, Alt
Luigi Chiaramonte, Tenor
Ruben Monteiro, Bass

Moritz Achermann, Konzept und Dirigat
Katharina Suske, künstlerische Leitung
Elie Jolliet & Panagiotis Linakis, Orgel

Pfarrer Olivier Schopfer
Unter Mitwirkung von Zamila Yunus (Association OMED)

Werke von Johann Bach, Henry Dumont, Melchior Franck, Johann Rosenmüller, Salomone Rossi, Heinrich Schütz, Gottfried Heinrich Stölzel und Johann Sebastian Bach

Eintritt frei, Kollekte

Download Flyer (pdf)

coronation anthems

11. März 2022, 19.30 Uhr, Petruskirche Bern
13. März 2022, 17 Uhr, Ref. Kirche Münsingen

Werke von Georg Friedrich Händel (1685–1759)
und John Tavener (1944–2013)

Suppléments musicaux
Laltracosa
Orchester Münsingen

Sopran: Emilie Inniger
Tenor: Moritz Achermann

Orchesterdirigent: Joel Zeller
Chordirigent: Moritz Achermann

Eintritt frei, Kollekte

Download Flyer (pdf), Gestaltung: Cyril Nusko

Totentanz

13. November 2021, 19.30 Uhr, Reformierte Kirche Wangen a.A.
14. November 2021, 17 Uhr, Klosterkirche St. Urban
20. November 2021, 19 Uhr, Pfarrkirche Mörel-Filet VS
21. November 2021, 17 Uhr, Reformierte Kirche Zollikofen

Ein Konzert zu Leben und Tod

«Vanitas vanitatum et omnia vanitas». Überall Vergänglichkeit. Für die Menschen des 16. und 17. Jahrhunderts war die Vergänglichkeit alles Irdischen allgegenwärtig. Pest-Epidemien, klimatische Veränderungen und die Verheerungen des 30-jährigen Krieges prägten jene leidvolle Zeit der grossen Umwälzungen. Die Allgegenwart des Todes durchdrang jeden Bereich des menschlichen Lebens und nicht zuletzt auch die Kunst jener Zeit. Totentanz-Darstellungen erlebten eine neuerliche Blüte und der gregorianische Hymnus «Media vita in morte sumus» («Mitten im Leben sind wir im Tod») wurde von unzähligen Komponisten aufgegriffen. In diesen Werken äussert sich der Schmerz einer ganzen Epoche, ebenso wie der dringliche Wunsch nach Erlösung.

Unser Programm spannt einen Bogen von der Renaissance in die Gegenwart. «Media Vita»-Vertonungen von Orlando di Lasso und Henri Dumont treffen auf Carl Philipp Emanuel Bachs «Die Alte Litanei» sowie Instrumentalstücke für Blockflöte und Orgel. Kommentiert werden diese historischen Werke von einer zeitgenössischen Totentanz-Musik aus der Feder des Chorleiters Moritz Achermann.

Suppléments musicaux
Vera Hiltbrunner, Sopran
Sabina Weyermann, Blockflöten
Rainer Walker, Orgel
Moritz Achermann, Leitung

Weitere Informationen: www.grenzklang.ch
Download Flyer (pdf), Gestaltung: Nadine Walker


Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem

16. Oktober 2021, 19.30 Uhr
17. Oktober 2021, 17 Uhr

Kirche St. Peter & Paul, Rathausgasse 2, Bern

Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem
Dmitri Bortnjanski: Concerto Nr. 24

Amadeus Chor Bern
Suppléments musicaux
arte frizzante

Lisa Läng, Sopran
Sarah Widmer, Mezzosopran
Moritz Achermann, Tenor
Manuel Pollinger, Bass

Bohodar Shved, Leitung

Informationen zum Vorverkauf und den Corona-Schutzbestimmungen auf www.amadeus-chor.ch

Download Flyer (pdf), Gestaltung: Andrea Möhl, Cyril Nusko

aus der tiefe

18. September 2021, 19.30 Uhr
19. September 2021, 17 Uhr

Stadtkirche Biel

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704):
Requiem à 15, A-Dur

Werke von Johann Christoph Bach, Andreas Heiniger (UA), Giovanni Antonio Pandolfi Mealli, Johann Hermann Schein, Giovanni Valentini

Vokalensemble Suppléments musicaux
Allegria Musicale Biel

Leitung: Moritz Achermann

Sopran: Junko Takayama & Eve Kopli Scheiber
Altus: Jan Börner
Tenor: Luigi Chiaramonte
Bass: Thomas Fluor & Patrick Oetterli

Download Flyer (pdf), Gestaltung: Cyril Nusko
Photo: Uli Nusko


ABGESAGT — Benefizkonzert für die Konzernverantwortungsinitiative

30. Oktober 2020, 19.30 Uhr, Heiliggeistkirche Bern

Mit:

Vokalensemble Suppléments musicaux
Christian Spitzenstätter und Paula Häni, Klarinetten, und Moritz Achermann, Gesang
Laura Schuler, Geige und Gesang
Wael Sami Elkholy, Gesang und Oud
NacNecc, Sänger, Songwriter und Beatbastler
Schlammassel, Balkan, Klezmer & mehr

Mehr Infos

Flyer: Renata Hubschmied

ABGESAGT — 50 Jahre ISC

29. Oktober 2020, ISC Bern

Kush K / Tout Bleu / Suppléments musicaux

Türöffnung 20:30

Mehr Infos

7 Cowboys

29. August 2020, Premiere

Weitere Vorstellungen:
31. August, 3., 7. und 10. September, jeweils um 20 Uhr in der Schlossschüür im Kulturhof Schloss Köniz

Die Suppléments musicaux und das Projekt 210 wagen in einer Theater-Chor-Koproduktion eine Reise in den Wilden Westen: heldenhafte Cowboys, ein mexikanischer Schurke, Dynamit, Prärieromantik. Doch war die Vergangenheit wirklich so, wie wir sie uns vorstellen?

dein lieblicher schatten

6. März 2020, 19.30 Uhr, Dreifaltigkeitskirche Bern

Gesänge aus dem Hohelied Salomos

Vokalensemble Suppléments musicaux
Kurt Meier, Orgel

Werke von Pablo Bruna, Maurice Duruflé, Melchior Franck, Giovanni Gabrieli, Ola Gjeilo, Jean Langlais, Eric Lebrun, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Gemma Ragués Pujol und Johann Ulrich Sultzberger

Eintritt frei, Kollekte

International Xmas 2019

21. Dezember 2019, Heiliggeistkirche Bern, 17 Uhr

Mitwirkung der Suppléments musicaux am International Xmas von offene kirche bern.

Weihnachtsspiel von Sans-Papiers und Flüchtlingen mit Weihnachtsliedern aus aller Welt.

Mehr Infos

sage, was ist da erwacht?

31. Oktober 2019, Grosse Halle Reitschule Bern
1. November 2019, Grosse Halle Reitschule Bern
3. November 2019, Reformierte Kirche Lyss

Unter dem Titel „sage, was ist da erwacht?“ gestalten verschiedene Berner Kulturschaffende ein interdisziplinäres Konzertprojekt, das sich dem Thema der Nacht in Kompositionen der musikalischen Romantik widmet. Zu den mal düster-dramatischen, mal mystisch-poetischen Klängen gesellen sich Videoprojektionen, die einen zeitgenössischen Kommentar zu diesen Werken des 19. Jahrhunderts liefern.

Mitwirkende:
Vokalensemble Suppléments musicaux
Chor Laltracosa
Frauenchor Lyss
Orchestra Arte Frizzante
Madeleine Merz, Mezzosopran
Remy Burnens, Tenor
Tiziano Martini, Bariton
Carlos Escobar, Visuals und Raumkonzept
Joel Zeller und Moritz Achermann, Leitung

Robert Schumann (1810-1856): Nachtlied Op. 108
Emilie Mayer (1812-1883): Faust Ouvertüre Op. 46
Clara Schumann (1819-1896): Die Loreley
Fanny Hensel (1805-1847): Wanderers Nachtlied
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Die erste Walpurgisnacht Op. 60

Flyer: Cyril Nusko
Photo: Uli Nusko

Gommer Orgelkonzerte

7. August 2019, 19 Uhr, Pfarrkirche St. Martin von Tours – Obergesteln

Vokalensemble Suppléments musicaux
Rainer Walker, Orgel
Moritz Achermann, Leitung

Werke von Jehan Alain, Maurice Duruflé, Melchior Franck, Ola Gjeilo, Kaspar Kittel, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Johann Ulrich Sultzberger und Rainer Walker.

bernerHOFgesang

18. Mai 2019, Breitenrainquartier

Chöre in Höfen!

Nebst Waschküche und Treppenhaus ist der Hof zwischen Wohnhäusern der Boden, auf dem Nachbarschaft gepflegt werden kann. Dazu möchten in Bern verschiedene Chöre in ausgewählten Höfen mit ihrem Gesang beitragen. Auf Einladung des Vereins bernerHOFgesang treten die Sänger*innen unverstärkt und unentgeltlich im Freien auf – unter Balkonen und Küchenfenstern und bei jedem Wetter.

Öffnen Sie die Fenster, und lauschen Sie den Klängen! Entdecken Sie als Besucher*in einen Ihnen unbekannten Hof, und geniessen Sie das Konzert!

Die Suppléments musicaux treten auf:
19.30 Uhr Breitenrainstrasse 19
20.00 Uhr Jägerweg 14 / Stockerenweg
20.30 Uhr Greyerzstrasse 30

Mehr Infos und gesamtes Programm

Photo: Urs Fankhauser

Avigdor Classics: Souvenir Musical

17. Mai 2019, Kirche St. Peter und Paul

#2 Konzert – Musik und Sprache
Im einmaligen Ambiente der Krypta St. Peter und Paul präsentiert Avigdor Classics Kammermusik und Vokalmusik aus dem hohen Norden.

Webseite Avigdor Classics

Mitwirkende:
Festivalmusiker*innen Avigdor Classics
Suppléments musicaux
Moritz Achermann, Leitung

Werke von O. Gjeilo, E. Grieg, W. Peterson-Berger, D. Milhaud, G. Holst, P. Vasks

Photo: Uli Nusko

Matthäus-Passion

15. April 2019, Kongresshaus Biel, 19.30 Uhr
15. April 2019, Heiliggeistkirche Bern

Einige Suppléments singen mit dem Vokalensemble ardent Bachs Matthäus-Passion in Biel und Bern.

Kaspar Zehnder, Leitung
Philippe Krüttli, Choreinstudierung
Ensemble Vocal d'Erguël, Vokalensemble ardent
Sinfonie Orchester Biel Solothurn